Space Proxy

Anleitung: Einfacher Android-Proxy in 30 Sekunden einrichten

19.09.2019
769

Kaufen Sie einen persönlichen Hochgeschwindigkeits-Proxy für Android

Wenn Sie sich fragen, wie man einen Proxy im Android-Betriebssystem einrichtet, wissen Sie wahrscheinlich schon warum. Werfen wir einen kurzen Blick darauf, was ein Proxy-Server ist.

Es ist ein Programm, das Beschränkungen umgeht, wie z. B.:

  • Der Zugang zu bestimmten Internetressourcen ist in Ihrem Land blockiert;
  • Wi-Fi-Netzwerke bieten nur einen teilweisen Internetzugang zu bestimmten Websites;
  • Ihre aktuelle IP-Adresse ist für soziale Netzwerke gesperrt. Netzwerk, etc.

Der Proxy-Server leitet den Datenverkehr des Nutzers um, weist ihm eine neue IP-Adresse zu und verbirgt die echte IP-Adresse.

Eine weitere nützliche Funktion eines Proxy ist, dass er den anonymen Zugriff auf Websites ermöglicht. Dies kann genutzt werden, um die Anzahl der Likes in sozialen Netzwerken zu erhöhen.

Merkmale der Proxy-Konfiguration unter Android

Das Prinzip der Konfiguration unterscheidet sich nicht von dem auf einem Laptop oder Computer.Es ist notwendig, dem System die Adresse des Proxy-Servers mitzuteilen, die aus der IP-Adresse im Format XXX.XXX.XXX.XXX.XXX und der Portnummer im Format XXXX besteht.

Die Funktionalität der Einstellungen hängt vom Vorhandensein von Root-Rechten auf dem Telefon ab. Wenn diese Berechtigungen vorhanden sind, können Sie die Konfiguration flexibler und bequemer gestalten, indem Sie spezielle Anwendungen installieren. Das Risiko, dass das Mobiltelefon gehackt wird, trägt der Besitzer.

1.die Root-Rechte installieren

Wenn Sie bereits über diese Rechte verfügen, ist es am einfachsten, wenn Sie die Software ProxyDroid installieren. Sie funktioniert so: Wenn Sie sich mit dem Internet verbinden, kontaktiert das Handy einen Proxy-Server und arbeitet über diesen.

Grundlegend:

  1. Laden Sie das Programm herunter und führen Sie es aus.
  2. Im Menüpunkt „Proxy-Einstellungen“ wählen Sie „Adresse“, geben die IP ein und drücken „OK“.
  3. Gleiche Bedienung wie im Menüpunkt „Ports“.
  4. Im Feld „Automatisch verbinden“ schalten Sie das automatische Starten ein, wenn Sie sich mit dem Netzwerk verbinden.
  5. Kreuzen Sie unter „Gebundenes Netz“ das Netz an, das nach der Verbindung mit dem Proxy-Anschluss funktioniert. Sie können 2G/3G, WI-FI – alle oder einzelne Netze auswählen.
  6. Sie können den Verbindungsstatus ändern, indem Sie im Service Manager „Ein/Aus“ wählen.

Das Programm ermöglicht es Ihnen, Konfigurationsdateien zu erstellen, was praktisch ist, wenn Sie mehrere Proxy-IP-Adressen haben.

Der Nachteil ist, dass die Arbeit über den Proxy über einen Standardbrowser erfolgt.

Für eine tiefer gehende Konfiguration installieren Sie ein Terminal-Emulator-Programm auf Ihrem Telefon. Dies ist eine Befehlszeilensimulation. Ändern Sie die Einstellungen auf der Kernel-Ebene.

Grundlegend:

  • Geben Sie den Befehl: am start -a android.intent.action.MAIN -n com.android.settings/.Proxyelector
  • Klicken Sie auf eine neue Zeile.

2. Einstellungen ohne Root-Rechte

Über die Standardelemente in den Netzwerkeinstellungen.

Wi-Fi:

  1. Wählen Sie das Netzwerk und wählen Sie „Erweitert“.
  2. Geben Sie die IP-Adresse und den Port in die entsprechenden Felder ein und klicken Sie auf „Verbinden“.

Sie werden nun zu einem Proxy umgeleitet, wenn Sie sich mit diesem Netzwerk verbinden.

Mobiles Netzwerk. Sie müssen eines der folgenden Programme herunterladen: Opera Mobile, Mozilla oder Habit Browser.

  1. Opera – schreiben Sie Opera:config in die Browserzeile. Suchen Sie dann nach Proxy-Optionen und füllen Sie die Felder für Protokoll (wählen Sie HTTP oder SOCKS), IP und Port aus.
  2. Mozilla – Installieren Sie das ProxyMob-Plugin und füllen Sie ähnliche Felder aus.
  3. Habit Browser – Der Menüpunkt ist in den Einstellungen zu finden.

Was ist zu tun, wenn der Proxy auf Android nicht funktioniert?

Dafür kann es mehrere Gründe geben:

  1. Die Android-Version ist für dieses Programm nicht geeignet.
  2. Falsch ausgefüllte Felder – IP, Port, Protokoll.
  3. Sie haben noch keine Root-Rechte.
  4. Der Proxy ist ungültig und inaktiv.

Öffentliche kostenlose Proxy funktionieren oft nicht mehr. Ihre „Lebensdauer“ lässt sich nicht vorhersagen. Die Lösung besteht darin, eine eigene Proxy-Adresse zu kaufen. Diese Kosten werden durch eine stabile Arbeit und garantierte Anonymität und Sicherheit kompensiert.

Versuchen Sie, einen Proxy auf Ihrem Telefon einzurichten – jetzt wissen Sie, wie es geht.

Остались вопросы или вы оптовик?
Напишите нам, и мы проконсультируем Вас по вопросам приобретения наших прокси.
Скидки и информацию по обновлению сервиса вы всегда можете получить на нашем телеграм канале. Подпишитесь обязательно на канал, чтобы знать о всех Новостях.
@spaceproxynews - Телеграм канал
admin@spaceproxy.net- руководство
Live chat- Онлайн чат поддержки

Заполните форму

Укажите почту на которую будут отправлены доступы

Заполните форму

Укажите почту на которую будут отправлены доступы

Заполните форму

Спасибо!
Ваша заявка принята!
В ближайшее время
мы свяжемся с Вами